Art Residence "Kunst Asyl" in Quedlinburg / Germany

Einzelzimmer mit Kochecke

Narine Zolyan – Art Residence in Quedlinburg/Deutschland

Beschreibung Residenzprogramm

Die grundsätzliche Idee ist ein „Kultur-Integrations-Dialog" mit verschiedenen Künstlern von außerhalb und innerhalb Europas.

Wir wollen die kleine Stadt Quedlinburg im Kunstbereich aktivieren. Diese Stadt hat nur eine lange Geschichte mittelalterlicher Königsresidenzen und historische Architektur. Viele Menschen sind arbeitslos oder abgewandert, nach der Zeit der deutsch-deutschen Grenze. Jetzt in aktueller Zeit sind die Leute nur noch beherrscht von kommerziellen Interessen, Tourismus, und den typischen Kapitalismuseffekten wie „kein Geld haben", im Bewußtsein nur Geld, Arbeit und Fernsehen.

Dieses ist ein humanistisches Projekt gegen:

  • Konsumerismus
  • Stereotypen
  • Separation                                   .....    von Menschen und Werten.

Dieses Projekt möchte wohlgesinnte Personen zusammenbringen.

Dieses Projekt möchte in unserer postmodernistischen Zeit die Werte des Humanismus zurückbringen.

Der Artist-in-Residenz hat die Möglichkeit, die Region Mittel-Ost-Deutschlands zu erforschen, im Kontext des deutschen Ost-West Konfliktes und der aktuellen Situation jetzt sowie Themen seiner eigenen Heimat anzusprechen.

Der Artist-in-Residenz hat zu arbeiten über:

  • GLOBAL „Integration", universale, humanistische Werte
  • LOKAL „Nach der Mauer gegen die Grenze", Nachforschungen über die Geschichte Quedlinburgs

Diese Art Residenz ist ein erster Schritt, verschiedene Künstler für eine spätere gemeinsame Arbeit zusammenzubringen, in diesem Thema in einem größeren „Kultur-Integrations-Projekt" mit Partnern in Rußland, Armenien, Griechenland.

Narine Zolyan, Kaiser Otto Straße 36,  06484 Quedlinburg, Deutschland

Narine Zolyan  ist selbst Künstlerin mit über hundert Ausstellungen sowie Kuratorin zwanzig verschiedener Kunstprojekte, Ausstellungen und Biennalen, darunter auch Ausstellungen von Kinderarbeiten und kulturwissenschaftliche Schulprojekte mit Studenten.(Weltenbaum, Modernismus, etc.)

18 Jahre Unterrichtstätigkeit in Schule und Hochschule

6 Jahre höhere wissenschaftliche Mitarbeiterin im Ervand Kochar Museum Erevan

Sie ist Mitglied der UNESCO Künstlervereinigung  „International Federation of Artists, professional and creative Union of Artists and Graphic Designers and National Artists Union of Russia"  TCXP .

Narine Zolyan

Get in touch

Copyright © 2012 Narine Zolyan. All Rights Reserved. Login